Bessere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden

Interkulturelle Beratung….  Astrid Brouwer (AhaErlebizz) und Helena Imminga (Regenboog Advies) bieten Ihnen Beratung und Schulungen zur effektiven und besseren Zusammenarbeit verschiedener Kulturen, insbesondere zwischen Deutschland und den Niederlanden.

Dolländische Sprachverwirrung … Niederländer und Deutsche glauben, dass sie keine Kommunikationsprobleme haben. Die Sprache und die Kultur der Nachbarländer ähneln einander. Aber der Schein trügt. Es gibt viele “Fettnäpfchen”. Durch diese Sprachverwirrung entsteht eine neue Sprache: Dolländisch. Meist führt es zu eher lustigen Situationen, gelegentlich entstehen aber auch peinliche Missverständnisse.

Deutsche Unternehmen, die auf soche Momente vorbereitet sind, haben mehr Erfolg auf dem niederländischen Markt.

Höflichkeit oder sehr direkt sein… Arbeiten im angrenzenden Ausland erfordert kulturelle Sensibilität. Offenheit und Interesse an der Kultur des Nachbarlandes be- kunden:

1- Erkennen, dass das, was man augenscheinlich sieht nur ein kleiner Teil dessen ist, was dem anderen wichtig ist. Zum Beispiel Höflichkeit oder sehr direkt sein…

2- Arbeiten im angrenzenden Ausland bedeutet, dass Sie sich Ihrer eigenen Kultur bewusst sind und dies auf angenehme Art und Weise auzustrahlen.

Helena Imminga-Berends

Helena Imminga ist Niederländerin, Doktorin der Ökonomie. Sie hat einen internationalen Background und Erfahrung. Seit vielen Jahren ist sie tätig als Beraterin und Trainerin in interkultureller Arbeit, unter anderem für verschiedene Institutionen der Europäischen Union.

Astrid Brouwer

Astrid Brouwer ist Deutsche, Pädagogin, Mentalcoach und Übersetzerin. Seit 5 Jahren wohnt sie in den Niederlanden und ist mit einem Niederländer verheiratet. Sie arbeitete für deutsche Unternehmen in den Niederlanden und absolvierte unter anderem ein Training über interkulturelle Kommunikation.

Geef een reactie